Gästebuch

Die Einträge im Gästebuch dienen der Information und geben ausschließlich die Meinung der Teilnehmer wieder.
Nina Dul macht sich die Beiträge nicht zu eigen und es sind auch keine Heilungsversprechen hiermit verbunden.
Die Teilnahme an den Magenta-Heilmeditationen ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt und/oder Heilpraktiker.
Das Gästebuch ist nun endlich wieder online, Nina Dul freut sich auf neue Nachrichten.


Liebe Nina, lieber Tobias

wie ihr wisst hatte ich vor kurzem eine OP am Steißbein. Eine Woche nach meiner OP durfte ich euch zum ersten Mal treffen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich starke Schmerzen an der operierten Stelle. Nina führte an mir eine Behandlung durch. Sie “zog” den Schmerz (jedoch ohne mich direkt zu berühren) praktisch aus mir heraus, was dazu führte, dass ich mich sehr erleichtert fühlte und an diesem Abend beruhigt und schmerzfrei zu Bett gehen konnte. Am nächsten Tag verschlimmerten sich die Schmerzen gegen Abend erneut. Ich kontaktierte Nina, woraufhin Sie mir trotz Entfernung, Energie schickte und meine Schmerzen linderte. Ich konnte auch an diesem Abend sehr gut schlafen. Seitdem werden meine Schmerzen von Tag zu Tag besser.

Dafür danke ich dir vom Herzen !

ich wünsche Tobias und dir alles Gute!
Auf ein baldiges Wiedersehen

Liebe Grüße Nadine :)

Nadine, Karlsruhe, am 26.04.2018


Liebe Nina,

mich hat unser Gespräch von letzter Woche nachdenklich gemacht! Ich hatte dir berichtet, dass meine Frauenärztin letztes Jahr bei einem großen Blutbild festgestellt hatte, dass meine Hormone in Inbalance geraten waren. Wir sprachen darüber, dass die meisten Frauen in unserer westlichen Gesellschaft männlich polarisiert sind. Dank deiner Magenta-Energie bzw. des energetischen Ausgleichs sowie deiner Tipps für Vitamine und Ergänzungspräparate haben sich meine Werte normalisiert! Ich danke dir von Herzen und empfehle jeder Frau, sich von Nina balancieren zu lassen! Ein verjüngendes und kraftvoll weibliches Erlebnis- wie ein neuer Frühling – passend zum Monat März :-)

Corinna, Frankfurt, am 12.03.2018


Liebe Nina Dul

Ich bin berührt von deiner Arbeit. Ein Gotte hat am vergangenen Sonntag

an einer Taufe, die ich als Pfarrer gestaltete, einen deiner Texte vorgetragen.

Bitte weiter so – und Gottes Segen!

Stefan Lobsiger, Reformiertes Pfarramt Gontenschwil-Zetzwil

Sa 25. März 2017

Lobsiger Stefan, CH - 5732 Zetzwil, am 25.03.2017


Liebe Nina, lieber Tobias und Philipp !!!

Ich danke euch für euren unermüdeten Einsatz und wunderbare Arbeit! Ich habe schon einige Meditationsabende mitgemacht, das hat mir jedes mal sehr geholfen und bin zu richtigen Fan geworden. aus Erfahrung kann ich die Heilmeditationen Jedem empfehlen, egal was er hat.Die Heilung findet nämlich auf mehreren Ebenen satt. liebe Nina und deine treue Begleiter, ich hoffe ihr bleibt uns lange erhalten!
Viele Grüsse aus Berlin

Joanna, Berlin, am 23.03.2017


Liebe Nina
für mich war die Woche mit Dir und ganz besonders die Magenta Einweihung ein sehr schönes und tiefes spirituelles Erlebnis.
Ich kann jedem nur empfehlen zu deinen Meditationen zu gehen.
Wer an die Kraft der Liebe glaubt ist bei Dir am richtigen Platz.
Deine tiefgründige Arbeit kann ich nür unterstützen!
Man tut sich selbst gut indem man in seine Mitte kommt und kann dadurch teilnehmen am grossen ganzen auf eine einfache aber wirksame und effective art.
Mit liebe im Herzen
Suzanne

Suzanne Bender, Schweiz, am 07.11.2016


Hallo Nina,

Vielen Dank für zwei spannende heilmeditationen!
Bei der ersten war ich noch zu sehr aufgeregt, um die Medi entspannt und tief zu erfahren. Dafür waren meine Träume in der Nacht danach aber heftig. Beim zweiten Termin war die Medi dann teilweise richtig intensiv, ich schwebte im farbigen “Lichterhimmel” – toll.
Heute wollte ich nochmal kommen, aber eine dicke Erkältung, die ich mir von der Klimaanlage im Flugzeug geholt habe, schlägt heute voll durch. Das ist super schade. Ich werde nachher also leider nicht wie angekündigt, kommen können. Jetzt muss ich warten, bis du das nächste Mal in Ffm bist:( Danke und liebe Grüße

Alexa, Frankfurt, am 27.10.2016


Irgendwie fehlt die Hälfte meines Eintrages.

Seit den Heilmeditationen kaum noch Beschwerden.

DANKE

Birgit, Bayern, am 08.10.2016


Seit meinem kindesalter habe ich regelmässig Herzrasen. So schlimm, dass ich manchmal mit dem Auto am Strassenrand stehen bleiben muß(etwas schwierig auf der Autobahn). Die Schulmedizin findet nichts, was bedeutet, daß ich belächelt werde von allen Ärzten weil ich dich soooo gesund und sportlich aussehe

Birgit, Bayern, am 08.10.2016


PS: Habe ne Nachfrage bekommen, was sich bei mir alles verändert hat, seit ich bei der Nina war:

Die Magentaeinweihung hatte ich in Bern 15 Juni 2014 und bin noch dabei.

Seitdem ich zur Nina gehe:

-Zeige ich mehr wer ich wirklich bin, Authentischer.
-Erkenne ich immer mehr meinen Selbstwert, Selbstliebe.
-Stehe auch mehr zu mir und meinen Bedürfnissen.
-Sage ich mehr was ich denke und fühle.
-Spüre ich mich und meinen Körper mehr, Verwurzlung.
-Die Erlebnisse die zur Verletzungen führten, kamen und kommen in Heilung.

Mit Liebe, Erfahrungen, Unterstützung, Techniken, Energie, die ich von der Nina und Co bekomme bringt mich und der Aussenwelt weiter.
Ich bemerke es bei mir und im Umfeld!

Stéphanie Hirschi, Schweiz, am 08.08.2016


Ich ging zur Nina:

Da ich schon seit Kind, viel Trauer in mir trug, die Weltsituation mittrage.
Meine eigene Wertschätzung zur Selbstliebe unterdrückte und mir so meine Masken aufsetzte, als Schutz.

Der Auslöser war, zur Nina zu gehen:

Meine Wertschätzung mir gegenüber zur Selbstliebe zu Manifestieren.
Denn ich wusste, wenn ich mich nicht heile, kann ich nicht in der bedingungsloser Liebe vorleben.

Was danach seit dem veränderte:

Ich geh immer noch hin.

Herzlich Séphanie

Stéphanie Hirschi, Schweiz, am 01.08.2016


hallo liebe nina,lieben gruss von mir lorena und thomas kutlesa,danke das du thomas auf teneriffa so schnell geholfen hast,es ist ein bisschen besser,danke,wir haben wendy van der water kennen gelernt und von dir erzählt,vieleicht kannst du ein seminar mit ihr zusammen in puerto dela cruz auf teneriffa machen,schau sie dir auf you tube an,sie hat 20 jahre in deutschland gelebt,hat auch bücher geschrieben,ihr past gut zusammen,meine ich,danke liebe nina,gruss thomas und lorena!
p.s.freu mich dich wieder in hamburg zu sehen,dann gehen wir essen,danke.

thomas und lorena kutlesa, hamburg, am 21.02.2016


Liebe Nina,

zweimal war ich bei dir beim Erlebnisabend, zweimal kam es zu wunderbaren Verbesserungen in meinem Leben dadurch. Beim ersten Abend (vor ca. 10 Jahren) überwiegend körperliche Verbesserung bei starken Hüftschmerzen, die am nächsten Tag plötzlich weg waren, beim zweiten Abend vor einigen Wochen hatte ich in der Christus-Meditation ein kraftvolles Bild inneres Bild von mir gesehen und gespürt, das mir wieder Zugang zu meiner Begeisterung und meinem Mut gegeben hat und zu einer positiven Wandlung in meinem Leben führte.

Ich danke dir von Herzen und wünsche dir alles Gute
Christine

Christine am 15.09.2015


Hallo liebe Nina !
Ich bin vor einigen Jahren an einer Psychose erkrankt und habe immernoch mit symthomen zu kämpfen. Als ich dein Buch gelesen habe (die Aura Therapie) und am Ende dein Bild sah, passierte etwas wundervolles.Ich habe gespürt wie deine heilende Kraft , auf mich einwirkte und mich frei machte . Ich verspürte heute das erstmal keine symthome. ich danke dir vom ganzen Herzen !

Torno, Moers , am 03.08.2015


Liebe Nina, Lieber Tobias und Philipp,
ich danke Euch für die Heilmeditation in der Zeit von 19.01. – 23.01.2015 sowie das Aura-Seminar am 24.01.2015 und die Magenta-Einweihung am 25.01.2015 in Hamburg.
Ich kam von Freising zur Heilmeditation wegen meiner vielen Probleme. Dabei hatte ich Schmerzen an meinen beiden Knien seit 25 Jahren. Mittlerweile hatte ich mich schon an meinen problematischen Knien gewöhnt. Nach der letzten Heilmeditation bei Nina waren die Schmerzen völlig weg!! Das ist dabei bis heute geblieben! Ich kann seitdem wieder ganz schmerzfrei, wie in meiner Kindheit mehrere Kilometer ohne Probleme zu Fuß zurücklegen! Dafür bin ich allen sehr dankbar!!!
Einen großen Fehler habe ich gemacht und möchte auch darüber berichten:
Vor der ersten Heilmeditation hatte ich kein Aura-Foto gemacht, weil ich selbst viel zu viel mit meinen Problemen beschäftigt war! Ich werde zu Unrecht beschuldigt etwas getan zu haben, was ich niemals in diesem Leben getan habe! Erst nach der ersten Heilmeditation hatte ich mein zweites Aura-Foto gemacht! Es war aber schon zu spät, weil sich meine Lage nach der Heilmeditation bereist verändert! Es ist sehr wichtig vor und bei Bedarf nach der Heilmeditation bei Nina ein Aura-Foto zu machen! Da kann man deutlich sehen bzw. nachvollziehen, was sich bei sich nach der Heilmeditation verändert hat. Meine Entwicklung bzw. die Verbesserung meiner Aura kann ich anhang meiner Aura-Fotos selbst nachvollziehen! Bei mir wird das aller erste Aura-Fot immer fehlen aber die anderen Aura-Fotos habe ich ja!
Meine Probleme waren auch mit Hilfe der zweiten (da das erste Aura-Foto bei mir nicht gibt!) Aura-Fotos darstellbar! Meine Aura wurde mit einer schwarzen großen Kugel schwer verletzt! Dadurch wurden die Probleme bei mir, wofür ich gar nichts kann erst möglich!
Die erfolgten Veränderungen werden auf die nächsten Aura-Fotos deutlich! Dafür muss man aber meditieren!!!!
Die Verbesserung bzw. Veränderung meiner Aura wiederspiegelt sich auch in meinem Leben. Die Menschen die mich vor dem Besuch der Heilmeditationen gesehen hatten, sagen mir heute wie kräftig meiner Ausstrahlung geworden ist! Nach der Heilmeditation bei Nina habe ich angefangen täglich Magenta zu meditieren! Wenn es mir gelingt, meditiere ich 3 mal am Tag und wenn nicht dann eben einmal! Nach drei Monate habe ich mit der Verzeihungsmeditation angefangen! Hier muss ich sagen, dass mein Schlafverhalten deutlich besser und ruhiger geworden ist! Seitdem habe ich keine schlechten Träume mehr!!! Jeden Abend vor dem Schlafen mache ich zuerst die Magentameditation und zum Schluss die Verzeihungsmeditation!
Auf meinem letzten Aura-Foto konnte gesehen werden, dass die verletzte Stelle an meiner Aura mit Magenta abgedichtet und die große Verletzung durch die schwarze Kugel vollständig durch Magenta ersetzt wurde! Und das nach nur 2 Monate tägliche Magentameditation und zwei geführten bzw. Gruppenmeditationen! Dadurch habe ich mein ganz verloren gegangenes Vertrauen an mich selbst vollständig zurückgewonnen! Insgesamt haben sich Wege in meinem Leben geöffnet, dass ich neue Perspektive sehen kann! Daher sehe ich in mir nicht mehr das Opfer sondern habe ich die Kraft in mir entwickeln können, diese ungerechte Situation auszuhalten bzw. mit dem passenden Verteidiger mir zu helfen und dabei auch auf Gottes Vertrauen zu setzten und mir vorzustellen, dass das Ganze gut für mich ausgeht!
Insgesamt hat sich für mich den Besuch bei Nina mehr als belohnt! Daher kann ich jedem Nina mit gutem Gewissen weiterempfehlen! Eins A
Viele Grüße aus Freising!
William Z.

William Zombou, Freising, am 23.04.2015


Liebe Nina, lieber Tobias, lieber Philipp,

vielen vielen Dank für den Heilungsprozess, den ihr bei mir in Gang gesetzt habt. Ich hatte 2013 die Diagnose Colitis ulcerosa bekommen – eine lt. Schulmedizin unheilbare Darmerkrankung. Ich war bei vielen “Heilern”, Naturheilpraktikern, Pendlern usw. und habe brav auch die schulmedizinischen Medikamente eingenommen. Die Symptome sind nicht verschwunden, keinen einzigen Tag.

Im November 2014 habe ich dann erst das Buch gelesen und wenige Tage später Nina eine Woche lang in München besucht. 4 Abende Heilmeditation und das Magentaseminar mit Einweihung. Ich bin allen Empfehlungen von Nina gefolgt und habe das gemacht, was sie gesagt hat (was immer eine gute Idee ist!). Ausserdem habe ich den wundervollen Kraftort, den Tobias während der Einführung in die Meditation bei mir “installiert” hat, mit in meine tägliche Meditation übernommen. Im Seminar habe ich alle Kraft getankt, die ich brauchte, v.a. viel Magenta-Farbe (wirkt auch bei Männern :-) ). Den genauen Zeitpunkt kann ich nicht mehr benennen, aber ungefähr 2-3 Wochen nach dem Seminar war ich symptomfrei!!! Und bin es seitdem immer noch. Und ich meditiere seitdem täglich für 30 Minuten.

Ich kann nur jedem Leser/jeder Leserin empfehlen, wie empfohlen mindestens drei Abende zu kommen. Und: hört auf Nina! Sie hat Ahnung, eine wunderbare Gabe, unendlich scheinende Energie, Humor und eine liebevolle Art, mit den Menschen umzugehen. Und wenn sie durch die Reihen der Teilnehmer geht und während der Meditation ihre angenehm warmen Hände auf die Energiezentren des Körpers auflegt geschehen wunderbare Dinge im Körper. Danke liebe Nina, dass du mir so geholfen hast! Ich wünsche dir immer die Kraft, das zu tun, was du tust, damit du noch vielen Menschen helfen kannst. Du bist WUNDERBAR!

Andreas, München, am 02.04.2015


Hallo Nina und Tobias,
ich denke, ihr könnt euch noch an uns erinnern, wir waren Ende Februar in Hurghada und habe euch da kennen gelernt. Du hattest mich auf meine “Kuhgrosse” Leber aufmerksam gemacht und u.a. das Buch “ Weizenwampe” empfohlen, welches wir gleich besorgt haben. Gut,- es ist zum Teil ziemlich protagonistisch geschrieben, aber wir vermeiden nun tatsächlich den Weizenverbrauch, backen z.B Brot aus Dinkelmehl selbst.
Du hast in mir einen Schalter umgelegt und ich habe in meiner Frau eine Unterstützerin. Wir hoffen euch irgendwann wieder zu sehen und dann werde ich, das ist mein Ziel, dank Dir ohne dicken Bauch und Fettleber auftreten. Sollte es sich irgendwann einmal einrichten lassen,- ihr seid herzlich willkommen.
P.s.: ich habe kommende Woche einen Termin beim Arzt zum Komplettcheck und lasse speziell meine Leber testen, um in vielleicht 7-8 Monaten Erfolge zu sehen. Wir wünschen euch eine schöne Zeit, auch liebe Grüße an Deinen Bruder und Frau,
Danke,
Karin&Jürgen

Jürgen und Karin Vatter, 24916 Bornhöved, am 06.03.2015


Liebe Nina,
nachdem ich in der Zeitung: “einfach JA” Dich gesehen habe,
wollte ich Dich und Deine Arbeit mit “Magenta” näher kennenlernen. Du sagtest mir am Telefon, dass keiner “zufällig” auf Dich trifft. Ich glaube das auch und bin so froh nach Berlin gefahren zu sein, um an Deinem Seminar teilnehmen zu können!
Es war einfach toll und es ist gut zu wissen, dass “Magenta” eine sehr einfache Form ist, die “Liebe” weiterzugeben.
Man arbeitet zwar im Verborgenen, aber das ist ja gerade das schöne. Ich möchte nicht gelobt werden, für etwas, was Gott uns geschenkt hat! Vielen Dank Dir und Deinem treuen Helfer Tobias!!!! Ich freue mich auch auf die monatlichen Treffen, auch wenn das für mich bedeutet, einmal im Monat je 2 1/2 Stunden hin und zurück mit dem Auto zu fahren. Aber die Menschen mit denen ich in der Gruppe zusammen war, sind es mir einfach wert und “Magenta” ist es mir einfach wert! Du fährst viel mehr mit dem Auto umher als ich, tolle Leistung!
Auch finde ich es so beruhigend zu wissen, dass sogar Ärzte und Schwestern usw. mit “Magenta” arbeiten! Sollte ich mal in ein Krankenhaus müssen, was ich nicht hoffe, aber wenn, dann würde ich mir eine Klinik aussuchen, wo mit “Magenta” gearbeitet wird, unbedingt! Klasse!
Bis bald mal wieder und Danke, Danke, Danke! Deine Corinna

Urban, Obergurig, am 27.02.2015


Pozdrowienia ze Śląska zasyła ziuteq

ziuteq am 27.10.2014


Liebe Nina,

wir waren zum ersten Mal beim Magenta-Kongress in der Rhön dabei. Es war wirklich sehr inspirierend und eine wunderbare Energie am ganzen Wochenende. Die Beiträge waren alle sehr persönlich und kamen von Herzen, das hat man gemerkt. Es hätte auch noch 2 Tage so weitergehen können.
Ich habe auf jeden Fall viel mitgenommen und die Meditationen sind jetzt irgendwie tiefer.
Danke nochmal für das große Engagement auch aller Helfer.
Viele Grüße
Ingo

Ingo, Freiburg, am 09.09.2014


Pani Nino
Właśnie kończę “Terapię aurą”. Wszystkie zasady które Pani opisuje, dane mi było poznać już wcześniej. Stosuję je wciąż, a Pani książka dodatkowo jeszcze mnie w nich utwierdziła. Mam piękne, szczęśliwe i zdrowe życie, za które jestem bezustannie wdzięczna. Przesyłam do Pani moją radość i dziękuję że Pani jest…

Ewelina, Kosakowo-Dębogórze, am 16.07.2014


Liebe Nina, das war ein ganz toller Abend am Montag. Vielen Dank. Schade dass ich nicht am Workshop teilnahmen darf, wäre sicherlich interessant gewesen. Lg Anja (die kleine Soldatin)

Anja H, Aschaffenburg, am 13.02.2013


Liebe Nina,
nachdem Du mich 2007 wg. starker Migräne (jede Woche 2-3 Tage)mit Erbrechen und Sehstörungen behandelt hast, litt ich 9 Monate unter Erbrechen und anderen Entgiftungserscheinungen. Danach war ich geheilt und bin es immer noch. Vergelt´s Gott und möge auch weiterhin Deine Arbeit und Du gesegnet sein.

martina, bad windsheim, am 10.02.2013


Kochana Pani Nino !
Pani książka okazała się bardzo mi potrzebna.

Czy bywa Pani w Polsce?
Bardzo trudno mi teraz przyjechać, zwłaszcza do Niemiec.

Bardzo potrzebuję rozwoju duchowego dla siebie i innych.

Moja córka całe życie chorowała, myślałam dzień i noc jak jej pomóc. Chciałabym, żeby płynęła przeze mnie uzdrawiająca miłość. Miłość jest energią.
Serdecznie pozdrawiam
Iwona Nowakowska

Iwona Nowakowska, Warszawa, am 05.02.2013


Liebe Nina, auf diesem Wege möchte ich nochmals ganz herzlich Danke sagen für die erneut wunderschöne und sehr kraftvolle Heilmeditation heute. Durch die Christusenergie und die Einweihung in Magenta im April letzten Jahres habe ich wirklich Wunderbares erfahren dürfen. Anfang Oktober war ich in einem lebensbedrohlichen Zustand ins Krankenhaus eingewiesen worden, wo ein großer gutartiger Tumor im linken Herzvorhof festgestellt wurde. Er war so groß, dass es nach Aussage der Ärzte ein Wunder war, dass dort noch Blut durchgeflossen ist. Ich bin in dieser kritischen Phase so wunderbar geführt worden, dass ich jeden Tag nur dafür danken kann. Ich bin im richtigen Moment beim richtigen Internisten gelandet, habe im Krankenhaus und auch in der Reha fachlich sehr gute und menschlich äußerst angenehme und auch humorvolle Ärzte gehabt und auch die Magenta-Gruppe hat mich mit Heilenergien die ganze Zeit wunderbar unterstützt. Als ich noch im Krankenhaus war und die Gruppe mir Heilenergien gesandt hat, habe ich die Unterstützung durch Jesus Christus am Krankenbett sehr deutlich gespürt. Es war, als ob er daneben steht. Und auch der von Nina energetisierte Heilengel hat mich in dieser Phase wundervoll unterstützt. Mein Internist meinte im nachhinein, dass ich mehr als 10 Schutzengel gehabt haben müsse. Ich bin unendlich dankbar für diesen Schutz und die wunderbare Führung und Unterstützung durch die Magenta-Energie. Mögen noch viele Menschen diese wunderbaren Wirkungen erfahren.

Uta, Hamburg, am 22.01.2013


Liebe Nina, liebe Koordinatoren,liebe Kollegen,
vor einiger Zeit bat ich unseren Koordinator Ed aus Köln um Hilfe für den rheumakranken Klaus Bruckner.
Klaus hatte Schmerzen allüberall wie er immer sagt und konnte sich nur noch mühsam fortbewegen. Er lag viel und bekam dann promt noch eine Thrombose. Schlafen war ihm unmöglich und sein größter Wunsch war, einmal durchschlafen zu können. Die Ärzte gaben ihm Morphium in ziemlich hohen Dosierungen gegen seine Schmerzen und sagten ihm, klar, sie könnten weiter nichts mehr für ihn tun.
Ich bat Klaus zuzustimmen Magenta einsetzten zu dürfen. So gab ich seine Daten an Ed weiter und er gab sie den anderen Magentamenschen in Deutschland weiter.
Klaus rief mich einige Wochen später an und bedankte sich für meine Behandlungen. Er ist mit seiner Frau im Auto nach Halle auf den Weihnachtsmarkt gefahren, ist dort ohne Rollstuhl und Stöcken unterwegs gewesen und berichtete mir das mit fester Stimme sehr glücklich am Telefon. Er sei stolz darauf dass geschafft zu haben, es ginge ihm viel besser und wollte dass ich das weiß. Er sei nun total müde und kaputt aber glücklich und ginge jetzte erst mal schlafen.
Ich erklärte ihm, dass ich das nicht gewesen sei, sondern die Christuskraft von Magenta die geholfen hat.
Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken die für Klaus gebetet haben oder Magenta gesendet haben.
Im Januar sind wir als Kölner Magentagruppe auch soweit Magenta zu verschicken, sagt Ed.
Nochmals vielen Dank für diese kostbare Arbeit.
Ich wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest und unendlich viel Liebe für das kommende Jahr.
Petra Meurer

Petra Meurer, Köln, am 17.12.2012


Liebe Nina, es tut wirklich gut, dich in regelmäßigen Abständen zu sehen! Ich schließe mich da ganz Werner’s Aussage vom Wochenende in FFM an.. Man braucht immer mal wieder eine Auffrischung in Sachen Nina Dul und Magenta :-)
Bis ganz bald, LG

"Christiane", Seeheim, am 26.11.2012


Pozdrawiam jeszcze raz

Marta, Maximilian, Kassandra , Kevin, Joel

schmidt.marta, görlitz, am 11.08.2012


Hallo Liebe Nina,
jestem pod wielkim wrazeniem, przczytalam ksiazke Terapa Aura, znalazlam je w ksiegarni i od razu zainteresowa mnie, musze sie przyznac ze rzucilam palenie papierosow, zaczelam pracowac nad soba, ale jeszcze to jakos mi nie wychodzi, jestem bardzo zainteresowana spotkaniami, i marze zeby choc na jednym byc i sie wyleczyc , odblokowac, pokochac siebie sama i innych ludzi takimi jacy sa,chce byc kochana i dobra mama a nie zestresowana i zmeczona zyciem.
jestem samotna mama z 4 dzieci ,
ciekawi mnie Magenta, wogole wszystko wszystko , marze zeby poznac Pania Nine osobiscie, bo jest piekne co robi !!!!!
Pozdrawiam serdecznie i zycze duzo zdrowka Marta

Marta, görlitz, am 11.08.2012


Pozdrowienia z Polski zasy?a jozef

Jozef, Zabrze, am 08.08.2012


Witam Pania jestem polka .bardzo interesuje mnie to czym Pani sie zajmuje.jest wtym cos naprawde pieknego.mam moje zdjecie aury magenta i czerwien.bardzo bym chciala spotkac sie z Pania i poprosic o pomoc w ukierunkowaniu moim chce pomagac jezeli Bog mi paozwoli prosze o odpowiedz.staram sie w ym zyciu kierowac tym co Pani pisze sercem i miloscia.jeszcze az pozdrawiam z powazaniem teresa

teresa, frankfurt am main, am 02.08.2012


Liebe Nina, erste Erfahrung mit dir in Züri gemacht, war sehr schön. Komme nochmal in Basel vorbei! Hoffe du kommst doch noch mal bald wieder nach Zürich, sehe s leider nicht mehr in die Liste für Oktober. LG Femke

Femke am 23.07.2012


Liebe Nina,
es war wieder sehr schön, dich zu sehen und zu erleben. Besonders die Heilmeditation war diesmal sehr beeindruckend für mich! Wir sehen uns dann im August wieder.. bis dahin, viele liebe Grüße!

Henriette-Christiane am 05.06.2012


Hallo liebe Nina!

Ich danke Dir ganz herzlich, für die 2 wunderschönen Tage mit Dir in Darmstadt. Du hast mir geholfen, mich wieder als Eins zu fühlen. Körper, Geist und Seele sind voller Wärme und Liebe. Ich wünsche mir sehr, dass Du noch lange diese wundervolle Arbeit machst. Ganz liebe Grüße
Dagmar

Dagmar, Biblis, am 02.06.2012


Hallo Nina,

Danke für die tollen Tage in Wien. Die Heilmeditation war wunderbar.Meine Mutter war, trotz ihrer immer so großen Skepsis,so begeistert, dass sie das nächste mal wenn du wieder im Wien bist wiederkommen möchte.
Die Magenta Energie ist so schön dass man ohne sie gar nicht bei der Türe hinaus möchte;-)

Danke und Alles Liebe euch allen drei aus Wien!

Anna Pollhammer, Wien, am 08.05.2012


Hallo liebe Nina,
ein Jahr nach seinem schweren Unfall ist mein Sohn wieder so hergestellt, dass niemand vermuten würde das er jemals ein ewiger Rollstuhlkandidat war.
Auch unsere Beziehungen, egal ob Eltern, Kinder, Mann oder sonstige Partner haben sich radikal gebessert.
Gottes Segen mit Dir und Deiner Aufgabe In Liebe
Angelika und Hans

Angelika Werkner am 05.05.2012


Liebe Nina,
ich muss sagen – die Magentameditation wirkt: jedesmal, nachdem ich mit deiner CD meditiert habe, reagieren meine Mitmenschen freundlicher und liebevoller auf! Das ist so schön! :-) Vielen vielen Dank dafür, Deine Henriette

Henriette am 26.04.2012


Liebe Nina,
ich bin total verzaubert von deiner Meditations-CD. Die hast du soooo.. schön besprochen – toll! Höre sie so oft ich kann. Freue mich auf ein Wiedersehen! Viele herzliche Grüße an dich und Tobias – Henriette

Henriette am 23.03.2012


Gestern war ich bei Deiner Heilsitzung. Es tat mir wie immer sehr gut. Ich erlebe die die Kraft, die mich ins Gleichgewicht bringt. Wünsche mir, daß viele Menschen Deine Heilmeditationen erleben. Diese Erfahrung möchte ich anderen weitergeben.
Habe meinen aufrichtigen Dank zu schreiben.
Und ich Danke dem Herren, daß es Dich gibt.
Dein Henio

Henio, Klein-Winternheim, am 16.03.2012


Witam, spotkalysmy sie 20 lat temu w Krakowie. Znalazlam twoje zdejecie w grupie PSI w Basel. W wydawnictwie Muensterverlag w Basel wydano moja ksiazke "Geheimnisse aus anderen welten" Dlugo przybywalam w New Yorku. Zapraszam na moja strone. elzbieta

elizabet Poll, Deutschland, am 24.02.2012


Endlich mal eine Frau,die Menschen bei den "Eiern" packt!! Festhält,heilt und voller Liebe lässt!!

Danke!!

Silvia Rutkowski, Duisnurg, am 13.02.2012


Liebe Nina,
Deine Begegnung hat mich bereichert, ich denke viel an Dich und Deine liebe, freche Art. Deine Herzenswärme und Deine zum Teil derbe Ansichten sind sehr konträr, daher gewöhnungsbedürftig.Ich freue mich auf ein Wiederfühlen mit Dir und Deiner Magentaenergie demnächst in Frankfurt. Liebe Grüße aus Köln und danke
Petra

Petra Meurer, Köln, am 11.02.2012


Liebe Nina,
ich habe deine Veranstaltung in Köln mitgemacht ich weiß das es Fügung war das ich zu dir gefunden habe. Auch jeder einzelne der in dieser Gruppe in Köln dabei war grüsse ich herzlich ihr seid einfach toll.

Danke
L.G. Sibel

sibel toraman am 31.01.2012


Liebe Nina,

Dein Seminar war toll. Anfangs wusste ich nicht wie es sein kann, dass ich plötzlich bei dir bin. Aber nun weiß ich, dass es genau das war was ich wollte und benötigte. Es ist schwer zu beschreiben was man in den zwei Tagen bei dir erlebt, aber es ist ein Gefühl, dass ich nicht mehr missen möchte.Energie war für mich bis dato immer so eine Art Schlagwort, von jedem irgendwie für irgendetwas angewendet. Bei euch wurde sie spürbar und dafür bin ich so dankbar.Du hast mir Dinge gesagt die mich mir selbst näher gebracht haben und damit auch anderen. Ich freue mich, dass ich euch kennengelernt habe und auch alle Leute aus der Magentagruppe. Ich denke jetzt noch immer über jede einzelne Person nach und finde euch allesamt
einfach bezaubernd. Lg aus Wien, Anna

Anna Pollhammer, Wien, am 14.11.2011


Es stehen keine Preise auf Ihrer Seite. Ist es dann so zu verstehen dass es auf Spendenbasis läuft oder was habe ich da zu erwarten? Liebe Grüsse, Saarangi Christiane Rabe

Saarangi Christiane Rabe, München, am 12.11.2011


Seit über 20 Jahren beschäftige ich mit spirituellen Themen. Kurse, Seminare, eigene Meditation. Immer konnte ich profitieren. Noch nie aber habe ich eine Heilerin getroffen, bei welcher ich-wie jetzt bei Nina-jeden ausgesprochenen Satz hätte unterschreiben können. Allein dies war für mich Heilung! Ganz abgesehen von der Wucht ihrer Energie-Hammer!

Marco Spahr, Biel CH, am 06.10.2011


Liebe Nina,
ich habe Dich während Deines Hamburg Aufenthaltes besucht. Am nächsten Tag waren meine Knieprobleme verschwunden, mit denen ich mich seit Monaten herumschlage (ich hatte Dir davon aber nichts erzählt). Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine Hilfe.

Karlo Peters, Niedersachsen, am 21.09.2011


Ich würde gerne Meinungen, Erlebnisse, Eindrücke von Seminarteilnehmern bei Frau Nina Dul erfahren. danke und grüße aus berlin
Mira

Bebnista, Berlin, am 01.09.2011


Ich möchte nur DANKE sagen für die Begegnung und die Heilmeditation in Berlin.Mit herzlichen Grüßen!

Maria am 11.08.2011


liebe Nina,
aus tiefsten Herzen Dir und allen Magentianern Dank dafür das Ihr meinen Sohn nach seinem schweren Unfall zu Ostern so sehr unterstützt habt. 2 angebrochene Halswirbel und 2 zerbröselte Brustwirbel. Das war haarscharf an der Querschnittslähmung vorbei.Die Ärzte in Kanada haben 12,5 Stunden gebraucht diese zu richten. Aber jetzt nach fast 2 Monaten kann er schon wieder 3 stunden am stück auf sein und auch eine dreiviertelstunde laufen. Bis nächsten Sommer hat er sich vorgenommen wieder nach KAnada zu fliegen um seine Freunde zu besuchen. ;>

angelika werkner, langen, am 19.06.2011


Hallo Ihr lieben,

liebe Grüße von Marina, Sina, Norbert, Jennifer und Ramona

Hanel Marina, Unterfranken, am 18.06.2011